A-Forensic IT-Service GmbH

 
  Gentzgasse 9,  Wien 1180 
 
Mo-Fr 14:30-17:00  (andere Zeiten 
  telefonisch in Betriebszeit vereinbar)

 english 
     spoken







                        ... schnelles Service
                                  ... noch schneller!   (01)  470 70 05
                                            oder  0650 - 946 2121  keine SMS, keine Box !

   Aktuell, Grundsätzlich, Fair

    Der Versuch, Missverständnissen vorzubeugen:

     Grundsätzlich
     Die Erst- / Kurzdiagnose ist meist kostenfrei. Darüber hinaus ist jede Leistung, die ein Kunde  
     wünscht (nicht selber machen kann od will), kostenpflichtig. Die Preisangabe für eine Leistung
     schließt nicht automatisch andere (eventuell sinnvolle) Leistungen ein.
     Z.B.: Der Preis für eine Datenrettung gilt nur für diese Arbeit. Eine eventuell notwendige neue 
             Festplatte + Wiederherstellen / neu Aufsetzen von Windows kosten zusätzlich.

     Wir garantieren keine Kompatibilität von alten Zusatzgeräten (z.B. Drucker, Scanner)
     mit neueren Betriebssystemen, z.B. für Windows 7, 8 oder 10.
       - wir machen KEINE fixen Terminzusagen, helfen aber so schnell wie möglich  
       - wir bieten keine Leihgeräte für die Reparaturzeit an

     Akonto
     Nur bei Bestellung von Notebook-Ersatzteilen ca. € 50,-
     oder bei Datenrettung € 400,- (normal) bis € 600,- (express).

     Erkennen wir während einer Reparatur weitere Schäden, die die Reparatur unmöglich
     machen oder den Preis erhöhen würden, warten wir auf eine Kundenentscheidung.

     Teilreparaturen (nach Kunden-Auftrag) machen wir mit Ausschluss der Haftung für alle
     anderen Teile, egal in welchem Zustand das Gerät bei Übergabe/Übernahme (angeblich)
     gewesen ist. Will ein Kunde den Status eines Gerätes, kann er ja einen Kostenvorschlag
     dafür verlangen.

     Wir reparieren keine vom Kunden zerlegten Geräte. Einzig den gratis Festplattentest
     + eine eventuell notwendige (kostenpflichtige) Datenrettung können wir dann machen.

     Der Mindestpreis für Dienstleistungen (= ohne Hardware) = 1/2 Stunde = € 60,-
     Davon ausgeschlossen ist die kostenfreie Kurzdiagnose.

     Wir folgen Geräte nur an den Überbringer aus, oder wir erhalten von diesem eine schrift-
     liche Vollmacht mit Ausweiskopie (Unterschriftsvergleich) und vom Bevollmächtigten bei
     Abholung einen gültigen Ausweis. Ohne solche Unterlagen gibt es auch keine Auskunft.
                            
     Wir bieten sinnvolle Leistungen für einen Fall an, die Entscheidung liegt aber beim Kunden.
       - Nach dem Virenentfernen gibt es keinen Freibrief zum sorglosen Verwenden des Gerätes. 
             Für den neuerlicher Virenbefall haftet der Anwender =  es gibt keine Gewährleistung.
       - Bei Festplatten genügt bereits ein defekter Sektor, um das Starten von Windows oder das  
             Kopieren der Daten von einer Festplatte zu verhindern.
             Zeigt unser Festplatten-Kurztest bei der Erst-Diagnose eines Computers auch nur sehr 
             wenige defekte Sektoren, so wäre das für uns schon ein Grund die Festplatte zur Sicher-
             heit zu tauschen. Oft stellt sich dann beim Klonen (Datenrettung) der Festplatte mit
             unserem Spezialgerät heraus, dass es noch weitaus mehr defekte Sektoren gibt.
             Wir könnten alte Festplatten mit wenigen defekten Sektoren mit einem Spezialgerät und  
             Zeitaufwand "refurbishen", Letztlich - wollen Sie wirklich mit einer alten evtl. unsicheren
             Festplatte weiterarbeiten ?
        - Nein: Die alte (kaputte) - aus diesem Grund getauschte - Festplatte sollte man nachher  
                    nicht als externe Festplatte zum Datensichern verwenden ...!?!
                    ( Ja wirklich, wir werden das immer wieder gefragt ....!!! )  

      Bitte lesen Sie: Information über Garantie, Gewährleistung und Rücktritt vom Kauf. 

      Der Wert eines Gerätes
      
Versicherungen verwenden den sog. Verkehrswert (nach unserer Information: Verkehrswert 
       = Kaufpreis -3% p.Mon. ab Kauf). D.h. nach 2 Jahren + 9 ½ Monaten ist der Verkehrswert 0.

      Wert der persönlichen Daten
       - dafür haften Sie selbst   
       - sie könn(t)en ja jederzeit eine Datensicherung machen.

      Wiederherstellungs-DVD / Recovery DVD
       Bei allen Markengeräten wird man beim ersten Start des Gerätes aufgefordert, diese sofort  
       selbst zu erstellen. Mit ein paar Mausklicks + 3-4 DVD-Rohlingen ist das in einigen Minuten
       erledigt. Man kann es auch später machen, meist übergehen die Kunden aber diesen Punkt
       - und erklären dann später .... "Ich habe nie eine CD oder DVD erhalten".
       Sie müssen davon ausgehen, dass Ihr PC/Notebook irgend wann ein Problem haben wird.  
       Informieren Sie sich und bereiten Sie sich vor.

        Für den IST-Zustand des Computers/Notebooks ist der Besitzer verantwortlich:
        Egal ob Viren im System sind oder wenn die Festplatte kaputt ist,   
             - wenn die Daten nicht gesichert wurden  
             - wenn keine Wiederherstellungs-DVD gemacht wurde
             - wenn Software ohne Lizenz installiert wurde
             - wenn kein aktuelles Anti-Viren-Programm installiert ist  *)
             - wenn keine Original-CD/DVD für die Programme (mehr) vorhanden sind,
        so ist dafür der Besitzer des Gerätes verantwortlich.  

        *) auch wenn uns das jetzt Kunden kostet:
            Wer das Internet benutzt und sich nicht um ein aktuelles Anti-Viren-Programm kümmert,
            spielt russisch Roulett auf Kosten anderer Internet-Nutzer (seiner eMail-Kontakte)
            Das ist nicht nur dumm sondern vorsätzlich grob fahrlässig !
            Es gibt im Internet gratis sehr gute AV-Prgramme (z.B.: AVG, Avast, Antivir)   
            Da gibt es keine Entschuldigung, keine Ausreden...

       Mit der Übergabe des kaputten Gerätes und der Erklärung vom Kunden ... "ich kenn' mich
       mit Computer nicht aus, ich bin zu dumm dazu
"... (und Ähnlichem), übernehmen wir keine
       Verantwortung, dass eine Reparatur überhaupt möglich ist.

       Software-Lizenz  siehe unsere Erklärung
       Wenn Sie Software verwenden, so sind SIE verantwortlich, dass dies legal geschieht.  

       Verwenden von MS Windows
        Der Verkäufer haftet für das ordnungsgemäße Funktionieren des Systems in Rahmen der Gewähr-  
        leistung. Es liegt aber beim Kunden sich die notwendige Kenntnis zur Bedienung anzueignen. Ist
        der Kunde nicht Willens oder nicht fähig dazu, so ist das nicht das Problem des Verkäufers.

       Vorinstallierte (bei Neugeräte-Kauf) Gratis-Software oder Freeware
        Der Verkäufer haftet nur für das verkaufte Gerät nicht aber für vorinstallierte Gratis- 
        Software. Es liegt beim Kunden sich die notwendige Kenntnis zur Bedienung anzueignen.             

       Computer- oder Notebook-Reparatur
       1)  Kaputte Hardware = wenn z.B. der Bildschirm oder ein anderes Teil kaputt ist. Eine 
            vereinbarte Reparatur betrifft nur das getauschte Teil, nicht aber die generelle Funk-
            tionsfähigkeit oder andere Teile des Gerätes, die angeblich nach der Reparatur nicht
            mehr funktionieren.

       2)  Kaputte Software
              a) nicht (mehr) funktionierende Software: (z.B. Office - kann durch Viren passieren) 
                  Viren können wir entfernen, installierte Software (z.B. MS Office) können Sie aber
                  selbst mit der Original-CD/DVD und Ihrem Lizenzcode neu installieren.
              b) nicht (mehr) funktionierendes Windows: (kann auch durch Viren entstehen) Viren 
                  können wir entfernen, aber ohne Garantie, dass das Windows wieder wie vorher
                  funktioniert. Eventuell muss Windows neu installiert werden (Daten vorher sichern).

       Wichtig: Wir löschen keine Daten !
       Fehlen nach einer Arbeit (angeblich) Daten, so waren diese nicht mehr vorhanden.  
       (durch Viren oder einen Festplatten-Defekt) oder werden nur nicht gefunden.
       Bei einer 1:1-Kopie von Festplatten mit unseren Spezialgeräten wird alles kopiert  
       was kopierbar (lesbar und nicht defekt) ist.
       Es ist also nicht logisch, dass just nur wichtige persönliche Daten fehlen sollen ...  

       Korrekte Diagnose / Preis
       Steht fest, dass das Gerät defekt ist, so erfolgt erst eine Rücksprache mit dem Kunden.  
                    
       Datenrettung / Daten retten
       So viele Daten wie möglich von einem defekten Datenträger retten. Die Kosten sind vom 
       Defekt des Datenträgers - d.h. Aufwand (Zeit+Ersatzteile) zur Datenrettung abhängig,
       man sollte aber mit mehreren hundert Euro rechnen.
       Ist z.B. dafür eine mechanische Reparatur einer Festplatte notwendig, so kann das auch  
       weit über € 1.000,- betragen.
           NEIN, dass heißt nun nicht, dass das bei Ihnen so viel kosten muss.     
       Trotz des (eventuell hohen) Preises gibt es keine Garantie, dass alle Daten gerettet  
       werden können. Es gibt auch keine Garantie, dass alle geretteten Daten verwertbar
       (verwendbar = unbeschädigt) sind.

       Defekte Festplatte: Windows kann nach einer Datenrettung (Klonen) wieder funtionieren.
       Funktioniert es nicht, so sichern wir die Daten (wenn möglich), installieren Windows neu
       und spielen die gesicherten Daten (ohne Programme u. Einstellungen) zurück.

       Der Versuch ein bestehendes (Windows)System zu retten
       Ein Windows-System nach Festplattendefekt oder Virenbefall funktionsfähig - wie vorher
       inkl. Daten und Einstellungen - zu machen (so weit möglich). Dafür gibt es KEINE Garantie
       - es ist wie geschrieben - ein Versuch.

       Windows System-Wiederherstellung / Windows-Recovery
       Das System ist exakt wie nach Kauf. Es sind nur die in Windows enthaltenen System-
       programme vorhanden, ohne Zusatz-Software und ohne Einstellungen (Konfiguration).
       Siehe diese Info

       Fehler bei Programm(en) nach unserer Arbeit
       Programm de-installieren - Computer neu starten - Programm neu installieren. Wir
       haften nicht für Schäden, die ein Virus oder eine defekte Festplatte eventuell bei
       Daten oder Programmen verursacht hat. Siehe diese Info

       Gerettete / kopierte Daten sind verschlüsselt
       Anwender verschlüsseln oft (auch unwissentlich) ihre Daten. Im Original-PC/Notebook - im
       aktuellen (alten) Windows-System gab/gibt es keine
Probleme, keine Passwort-Abfrage.

       In einem anderen (eventuell neu installierten) Windows wird aber dann bei Zugriff auf die
       alten (gesicherten) Daten plötzlich ein (unbekanntes) Passwort verlangt. Manchmal genügt
       es, die Datei wo anders hin zu kopieren, funktioniert dies nicht, so können wir leider nicht
       helfen, wir kennen dafür (noch) keinen „Trick“.

      
       Daten kopieren
       Ist das Kopieren von einem funktionierenden Datenträger (z.B. Festplatte) auf einen anderen  
       funktionierenden Datenträger. Der Preis dafür ist abhängig vom Umfang der Daten bzw. der
       zum Kopieren notwendigen Zeit und inkludiert keine Datenrettung.
       Ist der Original-Datenträger defekt, so ist das Kopieren der Daten eine Datenrettung - siehe  
       obiger Punkt. 

       Viren

       Beschädigen Programme, Daten und Funktionen von Windows. Wir können Viren entfernen, 
       geben aber keine Garantie, dass Programme oder Windows danach wieder so funktionieren
       wie vorher.

       Lesen Sie bitte auch bei  folgendem Link


© Copyright A-Forensic IT-Service GmbH, 1180 Wien